Benjamin Uhlmann – dreh den Wasserhahn lauter auf!

dreh den wasserhahn lauter auf!

der bass muss überschwappen

bis an meine bloßen schlappen

schwarz und schwärzer solln sie werden

wie die hellste nacht

auf erden

dreh die sonne in die fassung!

die luft muss singen

oboe und becken erklingen

in moll und dur

erklimmen sie den schmutzigewäscheberg

in der ecke

im flur

mit dem gipfelkreuz als schlitten

hinab zum see aus glitzerregen

in welchem uns muränen segnen

und zurück an land

bedenken wir verschwenderisch

des andern mit der unsren hand

und noch tage später

werden die unglücklichen uns verteufeln

wie wir glitzer in der welt verträufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.