Estella Schweizer – Adam und Eva

Ich sehe dich an,
Anmutig zartes Geschöpf,
Rot rosig bebackt
lachst du mir verlockend entgegen.

Frischfruchtige Züge
schmücken dein Antlitz
– zur Erntezeit –
wärst du bereit gepflückt zu werden?

Du fliegst förmlich auf mich zu,
als ich mich sehnend zu dir recke
landest schwerelos in meiner Hand
kühl, irgendwie…

Ich umschmeichle dich mit Wärme
streichle deine glatte Schale
deine äußere Hülle
makellos erscheint sie mir
straff und saftig erahne ich dein Fleisch
rund deine Kurven
ein Wohlgenuss unter meinen Fingern.

Verträumt schließe ich die Augen
führe meinen Mund zu dir
öffne die Lippen
im Innbegriff anzubeißen …
… als das Telefon klingelt …

… „ nicht jetzt !?!? „ …
lege dich aus der Hand
du schönes Stück
verlockende Frucht
in den Obstkorb zurück

und hebe ab …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.