Ingo Heckwolf – Halt!

Hinter einem Gittertor, im Hinterhof eines städtischen McDonald’s sah ich ein Paar stehen, Arm in Arm, abseits des schillernden Trubels, aneinandergeschmiegt, beide in Arbeitskluft, auf die vereinzelte Regentropfen fallen. Donner grollen im Dunkel über allen und sie halten sich gegenseitig fest, gegen die sie umgebende Welt. Haben einander. Eine Einheit gegen die Bedrohung. Mir blitzt ein Bild in Gedanken vor Augen. Ich beginne die Sekunden bis zum nächsten Donner zu zählen. Zwei Rhesusaffen in der Ecke eines Käfigs, ängstlich vor dem nächsten Versuch, der nächsten Trennung, die man mit ihnen anstellen könnte. Ich möchte wissen, wie weit der Sturm noch entfernt ist. Kurz vor einem weiteren Donnergrollen breche ich das Zählen ab. Es war nur ein Gedankenblitz. Ich laufe weiter, sehe mich um und überall geht alles irgendwens gewohnten Gang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.