Ingo Heckwolf – Nachtspaziergang

für Susanne
Kannst Du deinen Augen trauen
wenn Du Dich durch dunkle Nacht bewegst
weißt Du welche Gefahren lauern
wenn Du deine Angst ablegst
auf Schritt und Tritt an alten Mauern
auf Wiesen leise säuselnd unentwegt
bis sich deine alte Freude
auf´s Neue selbst erlebt
Hast Du Dich vielleicht verlaufen
während Du Dich blind bewegst
hast Du deinen Weg verloren
den man Dir in die Wiege legt
Schlaf tief schlaf ruhig
schlaf mit Vertrauen
bis wir uns im morgendlichen Grauen
endlich wiedersehen
° ° °
Aus »Höhlenmalerei & Waldgesänge«
Veröffentlicht 2007 Verlag BOD Norderstedt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.