Ludger Albrecht – Kurz danach

Und danach ist davor
Schließen wir rasch das Tor
Sonst kommt es hindurch
Zusammen mit unserer Fantasie
Bedrohlich wie nie
Ein MonsTRUMP
Und nicht nur eines,
sie wachsen empor überall
Aus Hass und Sittenverfall
Ist es ein menschlicher Dämon
selbstgewählt
Ein dunkler Heiland,
der uns quält.
In unseren dicken Köpfen
In unseren Schwänzen
In unseren Zöpfen
Wohin geht es, zukunftslos
Wir streiten den Untergang ab
Wir fürchten ihn bloß
Das Eis schmilzt
Es gibt kein danach…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.