Maurice Moel – Das Kind

Das Kind
es weckt das
Kind in mir

Du rufst meinen Namen,
schreist beinah
aus vollem Halse
‚Wir sollen Piraten spielen
und
über die sieben Weltmeere fahren‘

Ich stelle meine
Tasche beiseite und
tauche ein in deine Welt
‚Der Drachen, Kobolde und Feen.‘

Du sagst,
du seist ein böser Pirat
und ich müsse Angst haben.

Und ich habe Angst, ohja!
Ein kalter Schauer
läuft mir den Rücken hinunter..
Zumindest, im Spiel.

Wir singen lauthals
bei Tee und Kuchen,
gemacht aus Sand und Rindenmulch,
nach bestem Rezept von
Dr. Quasselfuchs:
„Probier’s mal mit Gemütlichkeit
mit Ruhe und Gemütlichkeit.. „

Und natürlich sehe ich dich nicht
wenn du dir die Augen zukneifst.

Nein ich sehe nichts, sehe gar nichts.

Außer
unendliche Begeisterung.

Welche dir hoffentlich niemals
erlischt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.