Alexander Renz – Heisse Ware

Du machst die Nächte durch,
du schläfst die Tage durch,
du schlägst die Nägel durch,
die Wand
kannst sie nicht sehen,
ist aus Glas
und Luft
ein Pantomimenspiel für den Verstand.

Du schläfst die Nächte durch,
schlägst dich die Tage durch,
du drückst Nägel in die Wand.
Du drehst so langsam durch,
du schlägst nen Handstand durch
die Wand,
kein Boden- sondern Wandhochturnern,
Handbuchwürmer
sind die Pantomimen ohne Bühnen
werfen Schattenspieler an die
Verstandleinwand.
Und nennen es Kunst.
Und machen es zu Kunst.
Und dann IST DAS KUNST!
Ohne Daseinsberechtigung,
abartig, endartig,
abgefahren, entartet,
entwertete Endzeitkunst
wie Streifenkarten abgestempelt.
Von Schaffnerzangen eingelochte
Tickets to Hell,
zu Fachgesprächen mit Experten:
Sie schweigen zu meinen Textwerken.
Sie flüstern.
Schwer zu bekommen,
schwer zu behalten,
schwer zu gestalten
sind schwere Gestalten,
die die Stellung noch halten.
Sie halten durch,
die ganze Nacht.
Zum Tag gemacht.
In finsteren Hinterzimmern gibt es keine Tageszeiten,
wo sie schmutziges Handwerk treiben,
dealen mit Neologismen.
Inflation der Ismen.
Revolution des Katechismus.
Aufklärung im Hinterhof des Stundenhotels
und einer von den schweren Jungs
sorgt für Disziplin im Klassenzimmer.
Hier lernst du, was du brauchst,
hier erntest du, was du rauchst,
hier schlägst du, wen du liebst,
hier glaubst du, was du siehst.
Du machst die Nächte durch
und du schreibst.
Du siehst den Sonnenaufgang
und du bleibst.
Du blickst auf dein Werk
und würgst.
Du bist nüchtern zu schüchtern,
doch du verführst.
Verbotene Steinfrucht des Denkanstoßes,
von Schlangen serviert,
kalt wie klingonische Rache,
mit ein paar Trips garniert,
die meine Handschrift tragen:
Liebesgrüße aus der Spitze meiner Reißzahnfeder
Graffitti mit Fineliner,
auf deinem Nightliner,
Kampfschrei in einer Schlacht
zwischen Augenringen und Eyeliner,
Kriegsbemalung und Rüstung
für den Kreuzzug durch die Nacht,
auf der Jagd
nach Trophäen
für den Tag danach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.