Jan Deichner – Umsonst ist nicht billig

 

der Bankier versteht das und leider auch der Zuhälter

dahinter die Tür zur Mafia, das knistern beim blättern von Geld ist gleichsam

und das Tor zur Kirche, beide sind täglich geöffnet

jener, der zum Volk spricht weiss dies…

 

die Verliebten nicht, welche umsonst an einem künstlich angelegten Weiher , mitten in der Stadt

vergeblich warten, da sie den Unterschied zwischen Rendevouz und Fickdate vergassen ..umsonst

ist auch nicht das Bier das an dem zufällig gelegenen Kiosk mit Sitzgelegenheit verkauft

wird.allerhand auch Ratschläge was die Tabacindustrie während der andauernden Warterei

ebenfalls freut.

 

das Huhn ist nicht ganz so happy, das gleich zerteilt , verschweisst und paniert als Chicken Wings

verkauft wird. Es ist billig im Kühlregal zu erwerben. Ein Perlhuhn aus der Provonce in einem

Sternelokal eher nicht. Das ergibt viel Bewegung derer die dabei den Kopf schütteln beim

aussprechen des Wortes Kühlregal.

 

also klirren die Gläser anders herum beim Betrachten des Halters

 

und öffnen die Hände…in welchen der Käse nach Wurst riecht.

 

und auch dies ist nicht umsonst

 

 

jandeichner 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.