Marvin Neidhardt – der Turm

Endlos in die Wüste sieht er

Endlos, endlos dieser Ozean

senkt sich, hebt sich

rastlos lauschend, leise rauschend

badet ihn der Wind

in Sand, in Korn, in Gras

das sich in Kreisen wiegt

und endlos, endlos um den Turm dort zieht

bis endlich, endlich alles dann zerfällt

und bloß der Staub noch auf den Trümmern liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.