Maurice Moel – Barfuß / Rom



zwei nackte Füße bewegen sich unabläßlich auf heißen Asphaltstraßen

sie schlendern durch die Stadt wie zwei Vagabunde zeitlose Zeitreisende

der eine trägt eine Kette, der andere roten Nagellack vorne auf dem großen Zeh

immer wieder schauen sich die Füße an sie sind ein vertrautes nettes Paar


gelgentlich treffen sie auf andere nackte Füße die sie begrüßen und

freudigst umfüßen, mit ihnen Floskeln tauschen wie beim Mittagstee!

„Wie geht`s dir denn jetzt so du Fuß!?“


ROM

Wellen brechen in der 
Abenddämerung.
Ein kleiner Junge
spielt
Akkordeon.
Ein junges Liebespaar
hält sich fest in seiner
Umarmung!
Das Auge erfasst
flüchtige Augenblicke
wie vorbeisausende
Züge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.